German English French Spanish

Über Mich

Als qualifizierte Anwenderin der Bowen Technik für Menschen und Tiere habe ich ein gründliches, mehrjähriges Ausbildungsprogramm absolviert und bin neben der Mitgliedschaft im deutschen und im europäischen Bowtech Verein auch an der BowenTherapy Academy of Australia BTAA (BOWTECH®) und dem Equus College of Learning and Research ECL & R registriert.

Während der Bowtech Anwendung am Pferd

Die Bowen Technik ist eine sehr sanfte und nicht invasive manuelle Technik. Um sie optimal wirken zu lassen, sollten Sie nachfolgende Hinweise beachten:

Während der Bowtech Anwendung sollte sich das Pferd möglichst wohl fühlen, damit die Muskulatur, über die die Griffe ausgeführt werden, maximal entspannt sein kann.

  • Wählen Sie einen Platz, an dem das Pferd sich sicher und damit wohl fühlt.  Die Gabe von Heu kann helfen, ein nervöses Pferd zu beruhigen.
  • Vermeiden Sie – während die Griffe gesetzt werden und auch während der Pausen – laute Geräusche und alles, was das Pferd erschrecken könnte.
  • Abgesehen von den notwendigen Griffen sollte das Pferd während der Behandlung nach Möglichkeit nicht berührt werden.
  • Das letzte Beschlagen oder eine Impfung sollten mindestens vier Tage zurückliegen. In den ersten vier Tagen nach einer Bowen Anwendung sollte nach Möglichkeit keine Arzneigabe erfolgen.
  • Durchfall während oder nach der Therapie ist eine der möglichen Reaktionen des Körpers auf die Behandlung – ebenso Schwitzen, Haare aufstellen, Hyperaktivität oder Hinlegen.

 

joomla template